Canyoning und Rafting in Sonthofen

Ob für Einsteiger oder Fortgeschrittene

Unsere beliebtesten Angebote für Canyoning und Rafting in Sonthofen

Du möchtest noch mehr Allgemeines über Canyoning und Rafting im Allgäu erfahren? In unserem Artikel Canyoning und Rafting im Allgäu findest du viele nützliche Infos zum Thema Canyoning und Rafting.

Wildwasserrafting in Sonthofen auf der iller

Rafting auf der Iller - Canyoning auf dem Starzlachklamm

Rafting an der Iller bei Sonthofen im Allgäu ist der Klassiker schlechthin. Mit der Einführung von erfahrenen Guides, über das richtige Verhalten im Wildwasser, kann die aufregende Tour beginnen. In Schlauchkanadiern geht die Fahrt durch die idyllische Landschaft mit Aussicht auf das gewaltige Allgäuer Hochalpenmassiv. Die Fahrt auf der Iller mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen eignet sich sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Rafter.

Und auch für Canyoning Begeisterte warten auf der Starzlachklamm aufregende Abenteuer. Beim Rutschen, Springen und Klettern sind Action und Spaß garantiert. Canyoning und Rafting in Sonthofen ist ein ultimatives Erlebnis, egal als Familienausflug oder Teamevent.

Unsere gesamten Angebote für Canyoning und Rafting in Sonthofen

{{displayValue}}

{{locationDetails}}

{{displayValue}}

{{locationDetails}}

Zurück zu den Filtern

Unterkategorien ansehen

  • Kein Inserat entspricht deinen Suchkriterien. Filter zurücksetzen
  • Sonthofen im Oberallgäu

    Die romantische Kreisstadt Sonthofen liegt im Oberallgäu in Bayern. Umgeben von einer wunderschönen Alpenkulisse liegt Sonthofen zwischen den Flüssen Ostrach und Iller. Die am Fuße des Kalvarienberges gelegene ehemalige alemannische Siedlung wartet mit einem reichhaltigen Kulturprogramm, tollen Sportangeboten und gut ausgebauten Wanderwegen auf ihre Besucher.

    Neben den namhaften Künstlern Annemarie Maidel und Willibald Rapp lohnt sich auch der Besuch der “Kleinen Galerie”. Weitere interessante Sehenswürdigkeiten sind eine Vielzahl an Sakralbauten, die alte Schule, Burgruine Fluhenstein, der Ökokurpark und die Starzlachklamm.

    Die Iller - zwischen Alpen und der Donau

    Die Iller, lateinisch Hilaria entspringt bei Oberstdorf im Oberallgäu. Der Fluss entsteht aus den Gebirgsbächen Breitach, Stillach und Trettach und mündet nach 149 km bei Ulm in die Donau.

    Die Breitach entspringt im Kleinwalsertal in Österreich und zwängt sich an der deutsch-österreichischen Grenze durch die Breitachklamm, neben der Höllentalklamm die tiefste Klamm der Bayerischen Alpen.

    Die Trettach findet ihren Ursprung am berühmtesten Berg des Allgäus der Trettach Spitze.

    Der abwechslungsreiche Fluss umrahmt von einer fast märchenhaften Landschaft wurde bereits vor Jahrhunderten mit Flößen befahren. Heute ist die Iller international für die unterschiedlichsten Wassersportarten bekannt.

    Die Ostrach - ein wildromantischer Fluss

    Ein weiterer Fluss, der an Sonthofen vorbeizieht, ist die 29 km lange Ostrach. Ihr Ursprung findet sich im Regierungsbezirk Schwaben. Sie entsteht durch die Gewässer des Obertalbachs und Bärgründelesbaches.

    Über zwei enge Schluchten sucht sie sich ihren Weg bis nach Bad Oberdorf. Hier treibt sie mit ihrer gewaltigen Kraft, die Räder der 500 Jahre alten Hammerschmieden an. Sie durchfließt das Ostrachtal, vorbei an Sonthofen, um nach Aufnahme der Starzlach in die Iller zu münden.

    Trotz alledem, dass die Ostrach nur über eine kurze Länge verfügt, ist ihr lebendiges Gewässer vor allem für Anfänger des Raftings geeignet. Die in der Regel mittleren Wasserstände, bieten mit ihren Kurvenschwällen, anfangs eine Schwierigkeitsstufe von WW III, welche langsam auf WW I abfällt.

    Wassersportaktivitäten auf der Iller

    Wassersport auf der Iller macht Spaß und sorgt in den heißen Sommermonaten für eine erfrischende Abkühlung. Kanu-oder Kajakfahren, Stand-Up-Paddling oder einfach nur Baden, es gibt viele Möglichkeiten.

    Besonders bei hohen Temperaturen, wenn die Schwimmbäder überfüllt sind, ist das Baden an den ruhigen und idyllischen Stellen des Flusses der geeignete Ort zur Entspannung und Erholung.

    Besonders beliebt ist die Iller für das Rafting, beginnend am Oberlauf. Auf dem Raft, einem Schlauchboot, das über ein Fassungsvermögen von 2 bis 12 Personen verfügt, führt der Weg über Stromschnellen und ruhigere Abschnitte des Flusses. Rafting eignet sich für Jung und Alt und kann je nach Können in verschiedenen Schwierigkeitsstufen ausgeführt werden.

    Auch das Stand-Up-Paddling, die Trendsportart schlechthin, ist auf der Iller möglich. Auf den aufblasbaren Board, kniend oder sitzend ist es ein wahres Vergnügen in dem klaren Wasser zu paddeln. An den Ufern laden Kiesbänke zu Bade- und Picknickpausen ein, um anschließend in der flotten Strömung die Iller weiter zu erkunden.

    Ein besonderes Erlebnis des Wassersportes ist die Kombination von Rafting und Wasserski. Auch dieses ist möglich, da eine Wasserskianlage mit zwei Liften zur Verfügung stehen.

    Die Starzlachklamm - traumhaft für das Schluchtenwandern

    Entstanden ist die Klamm durch die Starzlach, die zwischen den Bergen Grünten und dem Wertacher Hörnle entspringt. Ihr schäumendes Gewässer zieht vorbei an Windmühlen, einer Nebenklamm , durchfließt ein torähnliches Felsdach und stürzt in der Starzlachklamm in einem etwa 12 m hohen Wasserfall herunter.

    Die Starzlachklamm ist ein Geotop, in dem sich in den Gesteinen aus der Oberkreidezeit unzählige Fossilien finden.

    Sehenswert rund um die Starzlachklamm ist die Breitachklamm, die sich vor über 8000 Jahren den Weg durch die Felswände suchte. Auch der Alpsee, der größte natürliche See des Allgäus ist ein beliebtes Ausflugsziel für Freunde des Wassersports. Vielfältig sind die Möglichkeiten angefangen von Surfen, Segeln oder Kiten.

    In der Starzlachklamm selbst ist das Canyoning eine faszinierende Möglichkeit die Klamm und ihr eindrucksvolles Naturschauspiel in Verbindung des alpinen Bergsports und des Wassersports zu erkunden. Durch Abseilen, Springen, Klettern, Rutschen und Tauchen wird die steile Schlucht bezwungen.

    Das Canyoning in der Starzlachklamm ist auch bei Fortgeschrittenen dieser Sportart beliebt. Langes Abseilen, tiefe Gumpen, enge Durchgänge, interessante Sprünge und lange Rutschen lassen diese Schluchtenwanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis werden.